Bergbau in Sachsen – eine Zukunftsbranche


Wir sind ständig auf der Suche nach Verstärkung mit Begeisterung für die Rohstoffthemen der Zukunft. Bauen Sie mit uns modernen Bergbau auf – innovativ, fair und umweltbewusst. 

Wir bieten flexible Einstiegsmöglichkeiten für Verwaltungsfachleute, Juristen, Fachleute aus Bau, Geologie oder Umwelt. Sollte kein passendes Stellenangebot dabei sein, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Marco Roscher
Geschäftsführer
+49 3731 7758160

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: info@saxorebergbau.com

Beachten Sie bitte unsere unten stehenden Datenschutzinformationen.


Aktuelle Stellenangebote


Aktuelle Stellenangebote

Bürokauffrau (m/w/d)

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

Technische Mitarbeiterin/ technischer Mitarbeiter (m/w/d)(Techniker/in – Geologietechnik

Mitarbeiter bergrechtliche Genehmigungsverfahren (m/w/d)



Bürokauffrau (m/w/d)

Die Saxore Bergbau GmbH ist ein innovatives Bergbauunternehmen, das in Sachsen kritische Rohstoffe nach höchsten Standards gewinnen wird. Mit unserem Projekt in Rittersgrün soll eine der weltweit bedeutendsten Zinnressourcen erschlossen werden. Für das komplexe Genehmigungsverfahren suchen wir daher Verstärkung.

Ihre Aufgabengebiete:
  • Postbearbeitung
  • Schriftverkehr
  • Einpflegen von Daten in Excel
  • Personalverwaltung
  • Übersetzungen Deutsch/Englisch und Englisch/Deutsch
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen
  • Protokollführung
  • Vorbereitung von Dienstreisen
  • Bestellungen tätigen
  • Korrekturlesen
  • Zuarbeiten für die Finanzbuchhaltung
  • Kontrolle des Jahresabschlusses
  • Überweisungen tätigen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Pflege der Besucherwohnung
Das Anforderungsprofil:
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau oder vergleichbare Berufe
  • fließend in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift
  • grundlegende Kenntnisse in MS Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Führerschein Klasse B
Das bieten wir Ihnen:
  • viel Gestaltungsspielraum und ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein moderner und ergonomischer Arbeitsplatz sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Heimarbeit möglich
  • eine marktgerechte Vergütung
  • 25 Urlaubstage
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: info@saxorebergbau.com

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

Die Saxore Bergbau GmbH ist ein innovatives Bergbauunternehmen, das in Sachsen Rohstoffe für die Zukunft nach höchsten Standards gewinnen wird. Im Zuge der Expansion und Weiterentwicklung unseres Unternehmens suchen wir ab sofort unbefristet und in Vollzeit für unseren Standort Freiberg eine
Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d).
In dieser Rolle berichten Sie direkt an die Geschäftsführung und übernehmen eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe in einem schnell wachsenden und innovativen Unternehmen.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung der Geschäftsführung im Tagesgeschäft sowie bei operativen und konzeptionellen Aufgaben
  • Selbstständige Durchführung von internen Projekten und Sonderaufgaben
  • Eigenständige Organisation des Office Managements
  • Bestellung von Zubehör und Ausrüstung nach Bedarf
  • Interner und externer Schriftwechsel sowie selbstständige Erstellung von Präsentationen, Auswertungen und Berichten in
    deutscher und englischer Sprache
  • Organisation und Koordinierung von Terminen, Dienstreisen, Besprechungen und Events
  • Dokumentation von Besprechungsergebnissen
  • Reiseorganisation und Reisekostenabrechnung
  • Empfang und Betreuung von Gästen und Kunden der Geschäftsführung
  • direkte Unterstellung des Geschäftsführers
  • Mitarbeit im Bereich Einkauf und Finanzen
Ihr Profil:
  • Sie besitzen eine abgeschlossene kaufmännische BerufsausbildungIdealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Bereich Management Assistenz und Office Management
  • Sie sind routiniert im Umgang mit digitalen Arbeitsmitteln und verfügen über sehr gute Anwenderkenntnisse in den Microsoft Office Produkten (Word/Excel/PowerPoint/Outlook)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie haben eine selbständige, effiziente und strukturierte Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Sie sind kommunikationsstark und haben ein sicheres, zugewandtes und freundliches Auftreten
  • 100%-ige Integrität, Verlässlichkeit und vertrauensvolles Arbeiten sind für Sie selbstverständlich
  • Sie haben Spaß an Zusammenarbeit mit einem jungen und motivierten internationalen Team und wollen gemeinsam mit uns wachsen
Unser Angebot:
  • Viel Gestaltungsspielraum und ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Ein moderner und ergonomischer Arbeitsplatz sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Offene Kommunikation mit kurzen Entscheidungswegen
  • Wir unterstützen Sie dabei, sich durch professionelle Fortbildungen persönlich und fachlich weiterzuentwickeln
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten
  • Eine marktgerechte Vergütung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: info@saxorebergbau.com

Technische Mitarbeiterin/ technischer Mitarbeiter (m/w/d)(Techniker/in – Geologietechnik

Die Saxore Bergbau GmbH ist ein innovatives Bergbauunternehmen, das in Sachsen kritische Rohstoffe nach höchsten Standards gewinnen wird. Mit unserem Projekt in Rittersgrün soll eine der weltweit bedeutendsten Zinnressourcen erschlossen werden. Für das komplexe Genehmigungsverfahren suchen wir daher Verstärkung.

Aufgabengebiete:
  • Führen des Proben- und Bohrkernlagers
  • Mitwirkung bei der Dokumentation der Bohrarbeiten und Bohrkerne
  • Zuarbeit bei der Probennahme
  • Technische Sägearbeiten der Bohrkerne
  • Übernahme logistischer Tätigkeiten, Lagerung von Proben und Bohrkernen
  • Proben-/ und Bohrkernorganisation
Qualifikationen und Voraussetzungen:
  • Abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • Motivation für körperliche Tätigkeiten
  • Fließend in deutscher Sprache in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B
Wünschenswert:
  • Abgeschlossene technische Berufsausbildung der Fachrichtungen Geologietechnik, Bohrtechnik, Bergbautechnik, Geotechnik oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Erfahrung in Bohrkernansprache und -dokumentation
  • Führerschein Klasse BE
  • Gabelstaplerschein und sicherer Umgang
  • Schweißerschein
Gehalt und Arbeitsbedingungen:
  • Arbeitszeit 40h/Woche, flexibel
  • Arbeitsort Freiberg/Sa., Reisebereitschaft in Sachsen wird vorausgesetzt
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gehalt: marktüblich
Beginn der Tätigkeit:
  • sofort
Bewerbungsunterlagen:
  • Nur elektronische Bewerbungen an info@saxorebergbau.com
  • Rückfragen an info@saxorebergbau.com
  • Anschreiben und Lebenslauf jeweils in Deutsch und wenn möglich Englisch
  • Abschlusszeugnisse, sonstige Qualifikationsnachweise
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: info@saxorebergbau.com

Mitarbeiter bergrechtliche Genehmigungsverfahren (m/w/d)

Die Saxore Bergbau GmbH ist ein innovatives Bergbauunternehmen, das in Sachsen kritische Rohstoffe nach höchsten Standards gewinnen wird. Mit unserem Projekt in Rittersgrün soll eine der weltweit bedeutendsten Zinnressourcen erschlossen werden. Für das komplexe Genehmigungsverfahren suchen wir daher Verstärkung.

Aufgabengebiete

Begleitung eines bergrechtlichen Planfeststellungsverfahrens

  • Erstellung von Unterlagen zur Beantragung von bergrechtlichen Betriebsplänen und Anträgen für die Erteilung von bspw. einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Vorbereitung und Betrieb eines untertägigen Bergwerkes in Sachsen
  • Umgang mit Behörden sowie Unternehmen und gesellschaftlichen Gruppen
  • Koordination von beauftragten Fremdfirmen

Datenverarbeitung
  • Einpflegen und Auswerten von Geo- und Wasserdaten
  • Erstellung von georeferenzierten Karten

Qualifikationen und Voraussetzungen
  • Abschluss als Verwaltungswirt/Verwaltungsfachangestellter/Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder Fachhochschul- oder universitärer Hochschulabschluss vorzugsweise in Geo-, Bau- oder Umweltwissenschaften, Bergbau oder gern auch Volljurist im Verwaltungsrecht
  • Fähigkeit zur Beurteilung und selbstständigen Bearbeitung technischer und rechtlicher Zusammenhänge
  • Kommunikationsfähigkeit fließend in deutscher Sprache in Wort und Schrift


Wünschenswert:

  • Erfahrungen mit bergbau- und umweltrelevanten Genehmigungsprozessen (vorzugsweise in Sachsen)
  • Grundlegende Kenntnisse im Verwaltungsrecht sowie KrWG, BBergG, ABBergV, WHG
  • Grundlegende Englischkenntnisse zur Verständigung mit internationalen Experten
  • Interesse an Geologie und Bergbau
  • Erfahrungen in der GIS Datenverarbeitung

Das bieten wir Ihnen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 25 Urlaubstage
  • Einsatzort vorwiegend Freiberg, Sachsen; Reisebereitschaft in Sachsen wird vorausgesetzt

Anforderungen und Eckdaten
  • Arbeitszeit: 40h/Woche, flexibel, Homeoffice möglich
  • Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3) erforderlich

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: info@saxorebergbau.com

Datenschutz Bewerberdaten

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Gemäß den Vorgaben der Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses übermittelten sowie ggf. von uns erhobenen personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses informiert sind, nehmen Sie bitte die nachstehenden Informationen zur Kenntnis.

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Saxore Bergbau GmbH
Platz der Oktoberopfer 1 A
09599 Freiberg
Tel.: +49 3731 7758160
E-Mail: info@saxorebergbau.com

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden (s. Ziffer 9 dieser Datenschutzinformation). Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

3. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten nur solche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

4. Quellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten.

5. Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt

6. Übermittlung in ein Drittland

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

7. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z. B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist. Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung.

Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungs-, Ausbildungs- oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten, soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.

Gegebenenfalls erhalten Sie im Anschluss an das Bewerbungsverfahren eine Einladung zur Aufnahme in unseren Bewerberpool. Dies erlaubt uns, Sie auch in Zukunft bei passenden Vakanzen bei unserer Bewerberauswahl zu berücksichtigen. Liegt uns eine entsprechende Einwilligung Ihrerseits vor, werden wir Ihre Bewerbungsdaten nach Maßgabe Ihrer Einwilligung bzw. ggf. zukünftigen Einwilligungen in unserem Bewerberpool speichern.

8. Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen (s. Ziffer 7 dieser Datenschutzinformation).

Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

9. Freiwilligkeit und Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungsprozessen ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind somit nicht verpflichtet, Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für die Entscheidung über eine Bewerbung bzw. einen Vertragsabschluss in Bezug auf ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir keine Entscheidung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen. Wir empfehlen, im Rahmen Ihrer Bewerbung nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die zur Durchführung der Bewerbung erforderlich sind.

zum Anfang der Seite